Käsemarkt Gouda

Über Jahrhunderte hinweg brachten die Bauern der umliegenden Dörfer ihren selbst hergestellten Käse nach “Ter Gouwe”, um ihn dort zu verkaufen.

Dementsprechend wird Gouda-Käse seit Jahrhunderten jeden Donnerstag auf dem Marktplatz von Gouda gehandelt. Ab dem ersten Donnerstag im April bis zum letzten Donnerstag im August findet der traditionelle Käsemarkt jeden Donnerstag von 10 bis 12:30 Uhr (außer an Christi Himmelfahrt) auf dem Marktplatz statt. Und genau wie früher besiegeln die Bauern und Käsehändler den Preis per Handschlag. Neben dem weltberühmten Käse gibt es für das leibliche Wohl Stände mit Sirupwaffeln und Poffertjes und man kann bei der Ausübung von altem Handwerk zuschauen.

Florierender Handel

Der Käsehandel war ein florierendes Geschäft: 1937 wurden auf dem Käsemarkt von Gouda 4,5 Millionen Kilo Käse gehandelt. Dieser Käse wurde in jenem Jahr von 15.245 Wagen herangekarrt. Heute kommt der eigentliche Handel oft anderweitig zustande. Aber seit den 1980er-Jahren wird der Käsemarkt dank vieler ehrenamtlicher Helfer aufrechterhalten, um zu zeigen, wie der Käse früher ge- und verkauft wurde.

Cheese Valley

Cheese Valley, eine einzigartige Region mitten im Grünen Herzen. Vier Gemeinden mit besonderen Geschichten und Erlebnissen. Und vor allem das Herz und die Wiege von echtem Käse, dem gelben Gold von Holland. Höre dir die Geschichte an (auf Englisch).

Nachfolgend könnt ihr herausfinden, was man in der Umgebung sonst noch erleben kann.

Käsemarkt Gouda
Markt
Gouda
Niederlande

Website

Entdecken & Teilen #cheesevalleyholland

Nichts verpassen?

Erhaltet Inspirationen und die aktuellsten Neuigkeiten zu Aktivitäten. Folgt uns in den sozialen Medien oder abonniert unseren Cheese Valley Newsletter.

Diese Website verwendet cookies.